Schieben Sie Angriffen durch Hacker einen Riegel vor!

Zurück zur Startseite

Wodurch zeichnet sich eine gute Firewall aus?

Eine eingehende Firewall schützt nicht zu 100 % vor unbefugten Zugriffsversuchen auf Ihren Computer.

Schutz des eingehenden Datenverkehrs

Eine eingehende Firewall verhindert Angriffe durch Hacker, die versuchen, auf Ihren Computer zuzugreifen. Verdächtige oder unbefugte Datenübertragungen nach innen werden von der Firewall abgefangen. Wenn eine Bedrohung aber erst einmal die Firewall durchbrochen hat, können vertrauliche Daten nach außen – d. h. an den Hacker – übertragen werden. Um das zu verhindern, muss die Firewall in der Lage sein, unbefugte Datenübertragungen nach außen automatisch zu blockieren.

Schutz für abgehenden Datenverkehr

Manche Firewalls ignorieren den abgehenden Datenverkehr völlig, d. h. sie bieten keinerlei Überwachung der Informationen, die Ihren Computer verlassen. Dieser Ansatz ist sehr riskant, denn Hacker wissen sehr wohl, wie man Firewalls für eingehenden Datenverkehr austrickst. Die ZoneAlarm-Firewall greift auf unsere laufend aktualisierte Datenbank mit autorisierten Programmen und Programmaktivitäten zu und kann so automatisch Sicherheitsentscheidungen treffen, die Sie optimal schützen.

Betriebssystem-Firewall: mehr als nur eine Firewall für abgehenden Datenverkehr

Die ZoneAlarm-Firewall überwacht nicht nur den abgehenden Datenverkehr, sie ist auch in der Lage, verdächtige Aktivitäten sofort zu erkennen und zu stoppen. Unsere OSFirewall überwacht alle Aktivitäten auf Betriebssystemebene: Installation von Programmen, Registrierungs- und Dateiänderungen, Tastatur- und Mausaktivitäten sowie über 40 potenziell gefährliche Verhaltensweisen.

Hinweis: Die kostenlose ZoneAlarm-Firewall bietet keinen Schutz für abgehenden Datenverkehr (Programmeinstellungen) und keine OSFirewall.